Für einmal LIVE!!!!

Für einmal genügte EIN Name auf dem Programm und das Ticket für das Southside Openair 2011 war gekauft. Inklusive „WOMO“ Plakette, damit der Aufenthalt mit Van auch gemütlich wurde.

So hiess es am Samstagabend um 21:45 Uhr nach vorne zu rennen (immerhin waren es von unserem Platz aus 1,2 km Weg) um das erste LIVE Konzert von PORTISHEAD sehen zu können.

Gerade noch rechtzeitig konnten wir dann das lang, lang ersehnte Konzert von Portishead in vollen Zügen geniessen. Ein wunderbarer Auftritt mit einem Mix aus neuen und alten Songs. Als waschechter riesiger Portishead Fan, der absolute Traum. So liess sich auch darüber hinwegsehen, dass es halt ein Auftritt an einem Openair war und nicht ein eigener Konzertsaal.

Nach dem Auftritt holte uns dann die Wirklichkeit wieder ein und wir waren wieder am Openair mit den restlichen Bands und viel Krach. Aber auch hier gab es doch noch einiges Sehenswertes wie zum Beispiel Gogol Bordello, Foo Fighters, Kasabian, Chemical Brothers und noch einiges mehr…

southside

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.