Atlanta

Nach Regenwetter in Jacksonville hatten wir genug von Florida und machten wir uns auf den Weg in Richtung Atlanta in der Hoffnung dort schöneres Wetter aufzufinden. Unterwegs machten wir noch in Savannah halt. Leider spielte auch hier das Wetter nicht mit, weshalb es keine Fotos gibt. Wir entschieden uns dann nochmals in einem Motel zu übernachten. Unser nächster Zeltplatz führte uns dann durch Atlanta durch in einen Statepark in Georgia mit einem relativ grossen See. Als wir ankamen sahen wir nur ein Schild dass der Zeltplatz voll ist. Wir versuchten es trotzdem und hatten Glück noch eine „Tentsite“ zu bekommen. Im Gelände trauten wir unseren Augen nicht, dass jeder Platz belegt war sogar mit Zelten. Dies hatte es bis jetzt noch nicht gegeben. Wir kamen an einem Samstag an und am Sonntagabend waren wir wieder sozusagen alleine (Wie wir es schon fast gewöhnt sind). Der Park war sehr schön, es hatte einen See auf dem „einige Boote“ von früh bis spät dröhnten. Man getraute sich schon gar nicht etwas weiter vom Ufer wegzuschwimmen. Am Sonntag erkundigten wir dann Atlanta. Davor ging es noch einen Statepark mit einem 200 Meter hohen Granitfelsen. Leider war auch hier alles in einen Themenpark umgewandelt worden. So gab es eine Seilbahn auf den Felsen und am Abend eine Lasershow! Wir flohen dann von der grossen Masse und gingen den Wanderweg den Felsen hoch. Es war dann ziemlich anstrengend in der prallen Sonne.
Im Downtown Bezirk, war wie erwartet nicht sehr viel los, da es Sonntag war. Wir fanden dann Underground Atlanta wo es einige Shops gab. Wir wollten eigentlich noch das Coca Cola Museum besuchen, allerdings genügte hier die Zeit nicht mehr. So machten wir uns wieder auf den Weg zum Zeltplatz und genossen ein Stück Fleisch vom Grill.
Am nächsten Tag ging es dann weiter zum Great Smoky Mountain Nationalpark. Hier fanden wir beim Eingang einen Zeltplatz, welcher wie schon vorher mehrheitlich von Einheimischen besucht wurde. Zum ersten Mal allerdings war es am Abend etwas kühl und man konnte bei einem kühlen Lüftchen schlafen.

Atlanta 1 Atlanta 2 Atlanta Red Top Mountain Red Top Mountain 1 Stone Mountain 1 Stone Mountain

3 Comments on “Atlanta

  1. Man, ihr habt ja eine Zeltausrüstung………….und wer sind die Einheimischen? Bären???? 😉

  2. hee min lässigä schirm! Etz sinder froh ha i dä kauft hä 🙂

  3. es isch jo richtig gmüetlich bi eu, es heimelet em gad a, fascht wi Vada.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.